Alternative Energie
eLecta - Brennstoffzellensystem als KWK

Brennstoffzellenheizung

eLecta 300

Die Brennstoffzellenheizung für das Eigenheim

Merkmale

  • Brennstoffzellensystem als KWK (Kraft-Wärme-Kopplung)
  • Produziert Strom und Wärme
  • Fernwartung über KWK-Connect
  • System mit 300 l Pufferspeicher und Vormontagesystem für den schnellen Einbau
  • Frischwasserstation für Trinkwassererwärmung inklusive
  • Lange Wartungsintervalle (5 Jahre)
  • Bis zu 11.200 € staatliche Förderung

Leistungen

  • Geeignet für Einfamilienhäuser
  • Wärmenennleistung 5,2 – 21,8 kW
  • Ein gemischter Heizkreis inklusive

Brennstoffzellenheizung / Kraft-Wärme-Kopplung

eLecta 300 – wie funktioniert die Brennstoffzelle?

Strom und Wärme werden in einer Brennstoffzelle durch einen elektrochemischen Prozess erzeugt. Man spricht hierbei von einer sogenannten „kalten Verbrennung“. Zunächst wird in einem Reformer Erdgas in Wasserstoff und CO2 aufgespalten. Der Wasserstoff reagiert dann innerhalb der Brennstoffzelle mit Sauerstoff zu Wasser. Dabei entstehen Strom und Wärme, welche im Gebäude genutzt werden können.

Schauen Sie sich dazu unser Video an!

 

KWK-Connect - Fernwartung für die eLecta 300

Über unser Online-Portal KWK-Connect können Sie die Brennstoffzellenheizung fernwarten. In einem Dashboard haben Sie Zugriff auf alle technischen Anlagenwerte. Außerdem können Sie Temperatureinstellungen und Zeitprogramme anpassen. Ihr Zugang zum Online-Portal KWK-Connect für Ihre Brennstoffzellenheizung wird für Sie nach Unterzeichnung der Nutzungsvereinbarung von Remeha freigeschaltet.

Zum Portal KWK-Connect

 

Brennstoffzellenkompetenzpartner finden

Wir arbeiten eng mit von uns qualifizierten Brennstoffzellenkompetenzpartnern zusammen. Diese Fachhandwerker kennen sich bestens aus mit der Brennstoffzellenheizung eLecta 300 und bauen die Anlage direkt beim Endverbraucher ein. Dazu finden Sie hier auf der Website eine Brennstoffzellenpartner-Suche.

Brennstoffzellenpartner finden

 

 

eLecta 300 – eine Systembeschreibung

Das Brennstoffzellen Heizsystem eLecta besteht aus einem Brennstoffzellen-Modul, einem 300 Liter Pufferspeicher und einem Vormontage-System, welches am Pufferspeicher montiert wird. Im Vormontagesystem sind der Brennwert-Spitzenlastkessel und ein Hydraulikmodul integriert. Das Hydraulikmodul besteht aus einem gemischten Heizkreis (ein zweiter ist optional nachrüstbar) und einer Frischwasserstation für die Trinkwassererwärmung.

Bis zu 11.200 Euro Förderung 

 

eLecta 300 – gefördert im Rahmen der PACE Initiative

Remeha beteiligt sich als Teil der BDR Thermea Gruppe an der PACE Initiative, um die Klima- und Energieziele der EU positiv mitzugestalten. Ende 2019 haben Industrie und Interessengruppen aus dem Energiesektor eine gemeinsame Erklärung zu stationären Brennstoffzellen in „grünen“ Gebäuden veröffentlicht, um auf das Potenzial der Geräte zur Dekarbonisierung des Gebäudesektors aufmerksam zu machen. Ziel der Initiative ist es, Experten aus dem Baugewerbe und die gesamte Energiegemeinschaft in der Zusammenarbeit zu unterstützen. Weitere Informationen sowie den Link zur Erklärung finden Sie in unserer News zum Thema PACE Initiative.

 

Die Brennstoffzellenheizung im Praxiseinsatz: 1 Jahr mit der Remeha eLecta 300


Ausführungen & Leistungen

eLecta 300

  • Funktion: Heizung, Warmwasser, Strom
  • Elektrische Nennleistung 750 Wel
  • Wärmeleistung 1100 Wth
  • 300 Liter Pufferspeicher für Trinkwarmwasser und Heizung

Energieeffizienzlabel zur eLecta 300 Brennstoffzellenheizung

Daten Einheit eLecta 300
Brennstoff Gas/Öl/Strom Gas
Gasart Erdgas/Flüssiggas Erdgas
Aufstellart Wand/Boden Stand
Heizung ja/nein ja
Warmwasser ja/nein - wie ja
Stromerzeugung ja/nein ja
Leistungsbereich Heizung kW 1,1 - 23,0
Leistungsbereich Warmwasser kW 28
Leistungsbereich Strom kW 0,75
Zapfmenge Warmwasser Liter/ Minute (40°C) 21
Möglichkeit WW Zirkulation ja/nein ja
Regelung Art der Heizkreise 2 direkt oder gemischt
Geräuschemission dB(A) < 48
 Abmessungen BxHxT   mm  1600x1865x1150
Leergewicht kg 350 (modular einbringbar)

Installation & Wartung

Installation

Aufstellen

  • Das eLecta 300 Brennstoffzellensystem können Sie bereits in Kellern ab einer Höhe von 2 m aufstellen.
  • Es entsteht nur geringer Installationsaufwand, da das System in hohem Maße vorgefertigt ist.
Anschluss

Anschluss

  • Das Brennstoffzellensystem eLecta besteht aus einem Brennstoffzellen-Modul, einem 300 l Pufferspeicher und einem Vormontage-System, welches am Pufferspeicher montiert wird.
  • Im Vormontagesystem sind der Brennwert-Spitzenlastkessel und ein Hydraulikmodul integriert. Das Hydraulikmodul besteht aus einem gemischten Heizkreis (ein zweiter ist optional nachrüstbar) und einer Frischwasserstation für die Trinkwassererwärmung.

Wartung

Wartung

  • Das Brennstoffzellensystem eLecta 300 ist besonders wartungsfreundlich, da es nur alle 5 Jahre gewartet werden muss (integrierter Brennwertkessel jährlich).

Downloads & Service

Downloads & Service