Remeha Referenz Ferienhausdorf Thale

Gas-Brennwertkessel

Ferienhausdorf Thale

Effiziente Beheizung im Winter

Das Ferienhausdorf Thale zieht seit der Eröffnung im Sommer 2017 zahlreiche Besucher an. Neben Häusern für vier bis acht Personen, bietet der Park diverse Ausflugsziele und Natur pur in der näheren Umgebung. Um die Feriendomizile auch an den kälteren Tagen des Jahres nutzen zu können, wurden alle Gebäude EnEV-Konform gedämmt und, neben Kaminöfen, mit Gas-Brennwertkessel aus dem Hause Remeha ausgestattet. Somit ist die Anlage komfortabel für die Gäste und effizient für den Bertreiber zugleich.

Gas-Brennwertkessel sorgen für gemütliche Wintertage

Neues Ferienhausdorf mit effizienter Technik

Das Gelände des ehemaligen Verladeplatzes des Eisenhüttenwerkes - der sogenannten Huntesenke - wurde als geeigneter Standort in einer attraktiven Naturlandschaft ausgesucht. Der Bürgermeister Thomas Balcerowski, der das Projekt aktiv unterstützt, und die Förderung „Zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ gaben den Ausschlag zur Umsetzung des Bauvorhabens. Somit konnte von der Investitionssumme von 10,5 Millionen Euro, 3,5 Millionen Euro durch Förderungen aufgefangen werden. Im ersten Bauabschnitt wurden von September 2016 bis zur Eröffnung im Juli 2017 insgesamt 47 Häuser in Holzständerbauweise zwischen 50 und 90 m² Größe gebaut. Um die Objekte förderfähig zu halten und ganzjährig betreiben zu können, wurden sie EnEV-konform konstruiert. Jedes der Gebäude ist mit einer vollwertigen Küche, einem Wohn-/Esszimmer, 2 bis 4 Schlafzimmern, einem eigenen Stellplatz, einer Terrasse, einer eigenen Sauna und einem Kaminofen ausgestattet. Die Warmwasserversorgung und die zentrale Beheizung übernehmen Gas-Brennwertgeräte aus dem Tzerra Programm von Remeha mit 28 kW Leistung. In der „Factory“, die im Dezember 2017 fertiggestellt wurde, sind die Bereiche Empfang, Schwarzlicht- Mephistominigolf, Funbereich (Dart, Billard, Airhockey Tischfußball), Fitnesscenter, Bowling und Shop untergebracht., Ein weiterer wichtiger Bereich in der Factory ist das Peter’s Sportsrestaurant & Biergarten (Übertragung von Sportevents auf Großbildleinwand) mit einem schönen Biergarten und Tagungsraum. Der Heizungsraum des Objekts beinhaltet ein BHKW. Mit diesem Zusatz konnten auch die Vorgaben des EEG für die Gesamtanlage erfüllt werden.

Remeha Referenz Ferienhausdorf Thale

Effiziente Beheizung im Winter

Alle Häuser sind so konstruiert, dass sie auch im Winter effizient und umweltgerecht betrieben werden können. Dafür sorgt eine dichte Gebäudehülle sowie die Tzerra 28c Combi Gas-Brennwertanlagen von Remeha, die vom örtlichen SHK-Installationsunternehmen Ermlich & Gehrke installiert wurden. Die wandhängenden Geräte überzeugten die Bauherren vor allem durch ihre kompakten Maße. Mit 368/541/364 mm (B/H/T) und einem Leergewicht von ca. 25 kg passten sie hervorragend in die Badezimmer, da sie nur wenig Platz in Anspruch nehmen. Gesteuert wird die Serie über die Remeha eTwist Regelung, die die Temperatursteuerung von jedem Ort aus möglich macht – vor Ort am Raumregler oder mit der kostenlosen App per Smartphone und Tablet. Ein echter Vorteil für den Betrieb in größeren Liegenschaften wie in Thale: Genau wie viele moderne PKWs zeigen die Modelle bei Bedarf selbst an, wann eine präventive Wartung ansteht. Das Gerät gibt rechtzeitig vorher über den Regler eine Meldung an den Anwender aus, die einen Servicecode A, B oder C enthält. Jeder Code steht für einen bestimmten Wartungstyp, vergleichbar mit großer und kleiner Inspektion beim Auto. Neben den Geräten wurden in den Häusern diverse Heizkörper installiert. So können die Nutzer die Gebäude direkt und ohne lange Aufheizzeiten, wie sie beispielsweise bei Fußbodenheizungen üblich sind, mit Wärme versorgen. Um die Abgase der Brennwertanlagen abzuführen, kamen Edelstahlsysteme aus dem Hause Joseph Raab zum Einsatz.

Remeha Referenz Ferienhausdorf Thale

Weitere Baumaßnahmen in Planung

Die P & C Projektmanagement und Consulting GmbH & Co. KG befasst sich seit vielen Jahren mit der Realisierung von Ferienhausprojekten. Das Ferienhausdorf Thale ist nun das erste Bauvorhaben, das nicht nur gebaut und vermittelt wurde, sondern auch betrieben wird. Herr Brinkmann, Geschäftsführer der P&C, sieht darin eine sehr gute Referenz. Da der Standort Thale noch weiteres Potenzial hat, ist ein weiterer Bauabschnitt geplant. Im September 2018 sollen 19 weitere Häuser folgen. Die Fertigstellung ist für den Sommer 2019 geplant.

Remeha Referenz Ferienhausdorf Thale

Fazit

Alle beteiligten am Bau sind sehr zufrieden mit der Umsetzung. Besonders die kurzen Wege aufgrund der Entscheidung, nur ortsnahe Firmen zu engagieren, machte sich im Faktor Zeit bezahlt. Dadurch konnte der erste Bauabschnitt fristgerecht fertiggestellt werden. Ein weiterer Erfolg trifft die Region: Durch die Baumaßnahme wurden 24 neue Arbeitsplätze geschaffen. Zudem ist die Ferienanlage ein wichtiger Touristenmagnet und wird gut angenommen, die Factory und das Peter´s auch von den Thalensern und Gästen aus der Umgebung.

Remeha Referenz Ferienhausdorf Thale