Energiewende – Innovationen in der Heiztechnologie

 

Hybridsysteme – erprobt und zukunftssicher

Innovative Heiztechnologie auf kleinstem Raum

Innovative Heiztechnologie auf kleinstem Raum

Hybridsysteme – erprobt und zukunftssicher

Die Diskussionen über den Klimawandel, die notwendige Reduzierung der CO2-Emissionen und die innovativen Technologien zur Umsetzung werden immer intensiver. Beim Thema Heizung und Warmwasserversorgung von Gebäuden stellen sich ganz konkrete Fragen. Entscheiden Sie sich für Öl, Gas oder Elektro? Gibt es ein Wärmenetz? Basierend auf welchen Faktoren treffen Sie Ihre Entscheidung? Es mag so aussehen, als ob die Wahl zwischen Schwarz und Weiß liegt, aber das ist nicht der Fall. In der Tat gibt es Hybridprodukte, die das Beste aus beiden Welten bieten. Eine Hybridanlage ist eine clevere Option für Menschen, die bewusst mit Klima und Energieverbrauch umgehen.

Schauen Sie sich unser Video zum Thema an. Es erklärt Ihnen alles, was Sie über Hybridsysteme wissen sollten.

 

Hybridsystem – Was ist das?

Der ursprünglich aus dem Griechischen stammende Begriff Hybrid bezeichnet in der Technik eine Kombination aus zwei Technologien. Jede davon stellt für sich bereits eine Lösung dar, wird aber im Zusammenspiel zu einem neuen System, dem Hybridsystem.

Bekannt ist der Begriff aus der Automobilindustrie. Ein Hybridauto wird von einem Benzinmotor und einem Elektromotor angetrieben. Eine Hybridheizung in Ihrem Haus funktioniert auf ähnliche Weise. Sie besteht aus einer intelligenten Kombination eines Gas- oder Ölbrennwertkessels mit einer Wärmepumpe oder auch einem Gas-Brennwertkessel mit einem Blockheizkraftwerk oder einer Solaranlage. 

Hybridsystem von Remeha

Energieeffizient und kostengünstig im Betrieb

Ein Hybridheizsystem arbeitet energieeffizient, das heißt, es nutzt zu jeder Zeit die Energiequelle, welche die niedrigsten Kosten verursacht. Wenn das Heizen mit erneuerbaren Energien mehr Energie bzw. Strom kostet, beispielsweise wenn es draußen sehr kalt ist, schaltet die Anlage automatisch auf den Brennwertkessel um. Diese Funktionsweise garantiert in jedem Fall den kostengünstigsten Betrieb der Anlage. Gleichzeitig stellt sie sicher, dass die Menschen im Gebäude eine angenehme Wärme und ausreichend Warmwasser zur Verfügung haben.

Hybridsystem von Remeha

 

Hybridsystem – für wen geeignet?

Bei der Auswahl eines Heizsystems spielen Wohnkomfort, Gebäudesituation und Kosten eine entscheidende Rolle. Ein Hybridsystem ist in der Anschaffung eine größere Investition als ein einfacher Heizkessel. Andererseits ist es eine wohlüberlegte und nachhaltige Investition in die Zukunft und die Verbrauchskosten sind niedriger. Sind Sie neugierig geworden? Möchten Sie wissen, ob eine Hybridinstallation für Sie geeignet ist? Wir haben verschiedene konkrete Hybrid-Lösungen in unserem Produktportfolio.

Unsere Hybrid-Lösung mit Wärmepumpe

Im Bereich Hybridsysteme bieten wir Ihnen verschiedene Lösungen an. Eine davon ist die Kombination von Gas-Brennwertkessel und Wärmepumpe zu einem Wärmepumpen-Hybridsystem. In diesem Fall nutzt die Wärmepumpe die Außenluft und wird außerhalb des Wohngebäudes aufgestellt. Durch Kompression der Luft entsteht Wärme, die über einen geschlossenen Wasserkreislauf direkt an die Heizkörper oder Fußbodenheizungen abgegeben wird. Der Gas-Brennwertkessel springt an und übernimmt die Heizfunktion, wenn der Betrieb der Wärmepumpe zu teuer wird, z. B. bei großer Kälte im Winter.

Hier geht es zum Wärmepumpen-Hybridsystem

Unsere Hybrid-Lösung mit BHKW

Sie können sich aber auch für eine Kombination mit einem Blockheizkraftwerk entscheiden, das gleichzeitig Wärme und Strom produziert. Und wenn Sie kurzfristig besonders viel warmes Wasser benötigen, springt der Brennwertkessel mit an. Vorteil dieser Hybridsysteme für Wärme und Strom ist, dass sie vielfältige Einsatzmöglichkeiten haben. Außerdem sind sie effizient und zukunftssicher.


Unsere Hybrid-Lösung mit Solaranlage

Schließlich können Sie sich auch für ein Solar-Hybridsystem entscheiden. Mit einer Solaranlage nutzen Sie die Energie der Sonne für die Warmwasserproduktion. Und wenn die Sonne nicht scheint, sorgt der Brennwertkessel für angenehme Wärme.

Hier geht es zu unserem Solar-Hybridsystem 

CO2-Reduzierung mit Remeha


Sie haben weitere Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Zum Kontaktformular