Warmwasserspeicher Remeha
Pufferspeicher

Pufferspeicher P 750 - 1000

Schichtenpufferspeicher zur Heizungsunterstützung

Merkmale

  • Schichtenpufferspeicher zur solaren Heizungsunterstützung und Energiespeicherung für Wärmequellen
  • Geeignet zum Anschluss einer Friwa-Station zur Trinkwassererwärmung
  • Für den Heiz- und Kühlbetrieb in Verbindung mit Wärmepumpen
  • Speicherbehälter aus hochwertigem Stahlblech, mit eingebauter Ladelanze, mit einem schwarzen Rostschutzmittel beschichtet
  • Thermometer mit Tauchhülse
  • Groß dimensionierte Speicheranschlüsse R 11/4 und R 2
  • Lieferbar als Schichtenpufferspeicher mit Wärmedämmung oder als Speicherbehälter ohne Wärmedämmung
  • Wärmedämmung aus umweltfreundlichem, 100 mm starken Neopor/Vlies, Außenhaut aus 1 mm starkem Polystyrol, weiß glänzend (Speicher mit Wärmedämmung)
  • Lieferumfang: 1 Kolli

Leistungen

  • In den Varianten P 750-3 und P 1000-3 W lieferbar
  • Druckbehälter aus Stahlblech
  • Wärmedämmung 100 mm Neopor/Vlies
  • Speichermantel Polystyrol weiß glänzend

Pufferspeicher – für die Heizungsunterstützung

Den Pufferspeicher P zur Heizungsunterstützung liefern wir Ihnen in 2 Varianten, mit 750 oder 960 Liter Speichervolumen. Wahlweise können Sie ihn außerdem mit oder ohne Wärmedämmung erhalten.

Ausführungen & Leistungen

Schichtenpufferspeicher P 750-3

  • 750 Liter Speichervolumen
  • Schicht-Ladelanze
  • Thermometer mit Tauchhülse
  • Leergewicht 145 kg
  • Kippmaß 1900 mm

Schichtenpufferspeicher P 1000-3

  • 960 Liter Speichervolumen
  • Schicht-Ladelanze
  • Thermometer mit Tauchhülse
  • Leergewicht 145 kg
  • Kippmaß 2150 mm

Daten Einheit P 750-3  P 1000-3
Speichervolumen Liter 750 960 
Solaranbindung ja/nein - wie ja - über Trennsystem ja - über Trennsystem 
Warmhalteverlust Watt 129 137 
Abmessungen BxHxT  mm 950x1950x950
990x2200x990 
Leergewicht kg 140 155 

Schichtenpufferspeicher – kombinierbar mit anderen Remeha Produkten

Den Pufferspeicher P können Sie mit weiteren Produkten aus unserem Portfolio kombinieren, so zum Beispiel mit einer Frischwasser-Station zur Trinkwassererwärmung oder mit einer Wärmepumpe für den Heiz- und Kühlbetrieb.

Installation & Wartung

Installation

Aufstellen

  • Stellen Sie den Speicher frostgeschützt, evtl. auf einem Sockel und dicht an der Zapfstelle auf. So gewährleisten Sie eine leichte Reinigung und vermeiden Wärmeverluste durch zu lange Leitungen.
  • Dämmen Sie die Anschlussleitungen und führen Sie sie innerhalb der thermischen Hülle, ebenfalls um Wärmeverluste zu vermeiden.
  • Da Kunststoffe Temperaturschwankungen unterliegen, montieren Sie die Wärmedämmung für den Speicher nicht unter 15°C.
Anschluss

Anschluss

  • In der beim Gerät liegenden Anleitung finden Sie alle notwendigen Erläuterungen und Skizzen für die Anschlüsse.
Checkliste

Inbetriebnahme

  • Achten Sie auf sorgfältiges Entlüften der Anlage bei der Inbetriebnahme.
  • Prüfen Sie das einwandfreie Funktionieren aller Regel- und Sicherheitsorgane.
Wartung

Wartung

  • Prüfen Sie einmal jährlich, ob die Sicherheitsarmatur korrekt funktioniert. So vermeiden Sie Überdrücke, die den Speicherbehälter beschädigen könnten.

Downloads & Service