Nachhaltigkeit mit Remeha

Nachhaltigkeit & Förderung

Warum nachhaltig heizen?

 

Nachhaltig heizen mit Remeha

Generationen gegenüber. Nachhaltige Produkte belasten die Umwelt weniger und tragen auch heute schon zu einem besseren Lebensraum bei.

Zwar sind nachhaltige Produkte in der Regel teurer als konventionelle Produkte. Allerdings gibt es auch viele (nachweisliche) Vorteile, die für eine nachhaltigere Variante sprechen:

  • Der CO2-Ausstoß eines durchschnittlichen Haushalts wird reduziert

  • Sie können in bestehende Anlagen integriert werden und sind deshalb schnell zu montieren, ohne dass große Anpassungen vorgenommen werden müssen

  • Der Wert eines nachhaltigen Hauses ist höher, als der Wert eines konventionellen Hauses

  • Ohne Frage gut für die Umwelt und zukünftige Generationen

Vielfältige Möglichkeiten

Wer sich für nachhaltiges Heizen entscheidet, trifft auch eine Entscheidung zum Energiesparen und für mehr Energieeffizienz. Dies sind zwei der wichtigsten Merkmale nachhaltiger Heizsysteme. Und diese bieten ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Für Einfamilienhäuser setzen Bauherren oft auf eine Kombination verschiedener nachhaltiger Heizsystem. So lässt sich die Versorgung mit Heizenergie aus regional verfügbaren Brennstoffen kombinieren mit Solarenergie. Bei Niedrigenergiehäusern unterdessen bietet sich eine Unterstützung durch den Einsatz von Wärmepumpen an, die die Nutzung von Umweltwärme ermöglichen. Doch auch für größere Gebäude gibt es eine Vielzahl an nachhaltigen Varianten, die je nach Bedarf das Optimum für Käufer und Umwelt herausholen.

Welche Anlage soll es werden?

Remehas Sortiment umfasst neben konventionellen Heizkesseln auch nachhaltige Lösungen wie Solarsysteme und hybride Wärmepumpen. Das Angebot ist umfangreich. Lassen Sie sich beraten!

Finden Sie einen Fachpartner in Ihrer Nähe!